Palliativversorgung und Corona in Pflegeeinrichtungen

Mittwoch, 16.12.2020

Sehr geehrte Einrichtungsleitungen,

es liegt uns sehr am Herzen, auch in diesen schwierigen Corona-Zeiten Patienten in Palliativsituation weiterhin in Pflegeeinrichtungen zu betreuen und zu versorgen.

Da wir um die Vorschriften wissen, nach denen ein Zugang zu Ihrer Einrichtung nur mit negativem SARS-CoV-2-Test möglich ist, werden ab sofort unsere Mitarbeiter in der Patientenversorgung regelmäßig via Schnelltest mehrmals wöchentlich getestet, entsprechend der aktuellen Infektionsschutzverordnung. Das negative Ergebnis haben sie jederzeit für Sie einsehbar dabei.

Wir führen diese Tests mit der nötigen Sorgfalt durch und halten uns ebenso an die gängigen Hygieneregeln (FFP2-Maske, Händedesinfektion, Abstandhalten). Bei positiv getesteten Patienten werden routinemäßig erweiterte Maßnahmen wie das Tragen von Schutzkleidung/-brille etc. getroffen. Unsere Mitarbeiter sind stets auf dem neuesten Stand der Vorkehrungen.

Wir möchten Sie gerne noch darauf hinweisen, dass wir als medizinisches Personal nicht in die Kategorie ‚Besucher‘ fallen und Ihre Bewohner zusätzlich einen Angehörigen empfangen dürfen.

Wir hoffen, dass Sie und wir uns so gegenseitig in der Patientenversorgung unterstützen können.

Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung (0861/90 96 12-0 oder info@netzwerk-hospiz.de).

 

Uta Sommer-Lihotzky
Pflegeleitung