Das Recht sich zu töten – auch mit Hilfe von Dritten – ethische Überlegungen im Qualitätszirkel für Palliativmedizin

Dienstag, 09.02.2021

„Ethische Überlegungen zum freiwilligen Verzicht auf Essen und Trinken (FVET) und zum assistierten Suizid“

Zu diesem Thema fand am 27. Januar 2021 ein Onlinemeeting des Qualitätszirkels für Palliativmedizin statt.

 

Die Referenten waren Prof. Dr. Georg Marckmann, LMU München, Vorstand des Instituts für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin,

Frau Dr. Birgit Krause-Michel, Vorsitzende der außerklinischen Ethikberatung im Netzwerk Hospiz und

Dr. Robert Kühnbach, Ärztlicher Leiter der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung (SAPV) im Netzwerk Hospiz

 

Dazu ein Artikel aus dem Trostberger Tagblatt vom 09.02.2021

Das Recht sich zu töten – auch mit Hilfe von Dritten