24H RUFBEREITSCHAFT

0861 / 90 96 12 - 100

VERWALTUNG

0861 / 90 96 12 - 0

AKTUELLES & TERMINE

Aktuelles & Termine

Wir halten Sie auf dem neuesten Stand und informieren Sie über Infoveranstaltungen, wichtige Termine und Neuerungen bzw. Aktivitäten im Verein. Außerdem stellen wir Ihnen zahlreiche Informationen zu aktuellen Ereignissen und Veranstaltungen im Bereich Hospizbegleitung, AAPV, SAPV und Ethikberatung zur Verfügung.

Aktuelles

Information der Ethikberatung zum Aufkleber „Rote Hand“ für Ärzte und Pflegepersonal. Information im Downloadbereich.
Der Aufkleber ist zu beziehen über das NETZWERK HOSPIZ

„Schlaue Stunde“ – Hospiz- und Palliativ-Kompetenz in Pflegeeinrichtungen

10. 01. 2019

Für viele Menschen ist ein Pflegeheim ihr Zuhause. Um die Pflegekräfte in ihrer Kompetenz in der Palliativversorgung zu stärken und damit die Versorgungsqualität für schwerkranke Heimbewohner zu steigern, bietet das…

Weiterlesen

Für viele Menschen ist ein Pflegeheim ihr Zuhause.

Um die Pflegekräfte in ihrer Kompetenz in der Palliativversorgung zu stärken und damit die Versorgungsqualität für schwerkranke Heimbewohner zu steigern, bietet das Netzwerk Hospiz derzeit eine sog. „Schlaue Stunde“ an.

Nach erfolgreich abgeschlossenem Pilotprojekt in 3 Pflegeeinrichtungen 2017 wurde das Projekt erweitert und allen Pflegeeinrichtungen in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Lanad angeboten.

Im November 2018 wurde das 2-Jahres-Projekt mit 8 „Schlauen Stunden“ (1 pro Quartal) in 27 Pflegeeinrichtungen der Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land gestartet.
Die Schulung wird vor Ort von den Mitarbeitern des Nestzwek Hospiz Südostbayern durchgeführt.
Jede Stunde hat ein anderes Thema aus der Palliativversorgung, das gemeinsam besprochen wird und zu dem Fragen gestellt werden können: u.a. wichtige palliativpflegerische Maßnahmen, die gängigsten Medikamente in der Palliativversorgung, Ernährung und Flüssigkeitsgabe am Lebensende, Vorstellung der Ethikberatung.
Dazu kommen Mitarbeiter aus dem Netzwerk Hospiz ins Pflegeheim, also direkt vor Ort.

Ziel des Projektes ist eine Optimierung der Versorgung von Patienten in Pflegeeinrichtungen zu allen palliativen Belangen.

weniger

10 000,00 Euro spendet Soroptimist Club Traunstein für die Brückenschwestern

10. 01. 2019

(Wir bedanken uns für Foto und Textauszüge bei Frau Giesen)   Einen symbolischen Scheck über eine Spende von 10.000,00 Euro überreichte die Präsidentin des Soroptimist Club Traunstein, Gertrud Fleischmann, an…

Weiterlesen

(Wir bedanken uns für Foto und Textauszüge bei Frau Giesen)

 

Einen symbolischen Scheck über eine Spende von 10.000,00 Euro überreichte die Präsidentin des Soroptimist Club Traunstein, Gertrud Fleischmann, an den früheren Präsidenten des Bayerischen Landtags Alois Glück.
Herr Alois Glück ist erster Vorsitzender des Netzwerk Hospiz, das die Etablierung der Brückenschwestern in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land 2006 ins Leben rief und seither organisiert.
Bei der Scheckübergabe mit dabei war die Schatzmeisterin des Soroptimist Club Traunstein, Anne Lindenberg, sowie die Brückenschwestern Andrea Tsitsinias und Cornelia Braun.
Das Geld stammt aus dem „Besonderen Flohmarkt“, der dieses Jahr erstmals nicht im Landratsamt, sondern im Kulturzentrum in Traunstein stattfand. Ein Teil der Summe kommt auch aus der Kunstversteigerung des Vorabends.

Die Brückenschwestern gehören dem Netzwerk Hospiz e.v. an und bringen bei unheilbarer, fortschreitender Erkrankung die richtige Versorgung in enger Zusammenarbeit mit den Hausärzten zu den Kranken und Sterbenden nach Hause in deren vertraute Umgebung oder ins Pflegeheim.
Herr Glück war hoch erfreut über die großzügige Spende, da die Kosten für die Brückenschwestern nur durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert werden.
„Für die Angehörigen bedeutet es eine große Sicherheit, wenn Sie Tag und Nacht jemanden anrufen können, der bei Bedarf Hilfe bringt“, erklärt Alois Glück.

weniger

DHP Stiftungspreis 2017 – Innovativ und vorbildlich vernetzt

09. 02. 2018

Preisverleihung:  Auszeichnung für das Netzwerk Hospiz e.V. DHP Stiftung 2017 – 1. Preis Presseinformation Preisverleihung 07.02.2018 https://www.br.de/mediathek/video/stiftungspreis-netzwerk-hospiz-av:5a8588aefb206e001865bfea

Weiterlesen

Stellenanzeige Facharzt / Fachärztin

26. 09. 2017

Wir suchen für unser SAPV-Team zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Facharzt / Fachärztin Zusatzbezeichnung Palliativmedizin (oder in Weiterbildung) Voll-oder Teilzeit Weitere Informationen finden Sie hier in der Stellenausschreibung oder beim Ärztlichen…

Weiterlesen

Wir suchen für unser SAPV-Team zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n)

Facharzt / Fachärztin

Zusatzbezeichnung Palliativmedizin (oder in Weiterbildung)
Voll-oder Teilzeit

Weitere Informationen finden Sie hier in der Stellenausschreibung oder

beim Ärztlichen Leiter Dr. Robert Kühnbach 0861 / 90 96 12-0 | info@netzwerk-hospiz.de

weniger

Innovationspreis für die Ethikberatung

31. 08. 2017

Gesundheits- und Pflegepreis vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml hat am 05. Juli 2017 in München den Bayerischen Gesundheits- und Pflegepreis verliehen. Zu…

Weiterlesen

Gesundheits- und Pflegepreis vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml hat am 05. Juli 2017 in München den Bayerischen Gesundheits- und Pflegepreis verliehen.
Zu den drei Preisträgern gehört auch die Außerklinische Ethikberatung des Netzwerks Hospiz in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land.
Die Vorsitzende der Ethikberatung, Dr. Birgit Krause-Michel aus Bad Reichenhall, nahm den mit 5000 Euro dotierten Preis entgegen.

Artikel Innovationspreis Ethik

Filmbeitrag zur Verleihung des Preises

weniger

SO KÖNNEN SIE DAS NETZWERK HOSPIZ UNTERSTÜTZEN


Damit das NETZWERK HOSPIZ sein Angebot aufrecht erhalten kann, brauchen wir Ihre Unterstützung - als Mitglied oder Spender.


KOOPERATIONSPARTNER